Mittwoch, 29. Juni 2016

„Team 110“ beim 6. Essener Firmenlauf



Rund 10.000 Läuferinnen und Läufer aus 409 Unternehmen machten sich heute Abend vom Saalbau  aus auf den Weg durch Rüttenscheid in den Grugapark. Die Strecke: knapp 5 Kilometer. Darunter das „Team 110“ der Essener Polizei mit fast 110 Kolleginnen und Kollegen. Auch der "Firmenchef", Polizeipräsident Frank Richter, lief in der zweiten Welle mit. Sportlich, sportlich. Wichtig war der gemeinsame olympische Gedanke: Dabei sein ist alles. Im Anschluss trafen sich alle Polizeiläufer in der Jugendverkehrsschule im Grugapark auf ein alkoholfreies Bier, Würstchen und eine Banane. Die  Gewerkschaft der Polizei (GdP) und die IPA sponserten die Verpflegung.
 



 Polizeipräsident Frank Richter (Bildmitte) umringt von einem Teil des "Teams 110"
 (Weitere Fotos folgen) - © uk-Foto


Dienstag, 28. Juni 2016

Polizisten im Polizeimuseum




Gleich ein ganzer „Einsatzzug“ war gestern zu Gast in der polizeihistorischen Sammlung der IPA Essen in der ehemaligen Polizeischule.  Da gibt es ja auch eine Menge zu sehen, von Preußens Gloria bis zur Neuzeit. Der Verbindungsstellenleiter Rainer Wittka begrüßte und führte die Duisburger Kolleginnen und Kollegen durch das kleine aber feine Polizeimuseum an der Norbertstraße. Es befindet sich in der denkmalgeschützten Unterkunft, gebaut 1930 im Bauhausstil. 

 Interessiert - eine Kollegin im so genannten Preußenzimmer


 Rainer Wittka inmitten der Duisburger Kolleginnen/ Kollegen
 




Samstag, 25. Juni 2016

"Kuddel" ist tot



Carl Christian Hansen ist tot. Gestorben am 3.6.2016 im Alter von 88 Jahren. Wir Polizisten kannten ihn alle nur unter “Kuddel”, geschuldet seiner Herkunft Schleswig und seines Namens. Kuddel war jahrlang in der IPA Essen aktiv. Pensioniert wurde er 1987 als Wachleiter von Kettwig. Seinen Abschied haben wir feucht fröhlich auf seiner geliebten „Ranch“ in Heisingen gefeiert. Mach’s gut „Kuddel“…

P.S. Die Todesanzeige erschien heute in den Tageszeitungen. Leider erfährt man nur so, wenn ein „Polizeiveteran“ geht.  


Donnerstag, 23. Juni 2016

Leitstelle "Gruga"...



Ganz solange ist es noch nicht her, als sich die Einsatzleitstelle „Gruga“ der Essener Polizei noch im Hauptgebäude des Polizeipräsidiums an der Büscherstraße befand. Direkt unter dem  goldenen Schriftzug in der obersten Etage. Die Kollegen saßen an den Einsatztischen von Telefonbau Marienfeld. Mechanik. Handarbeit. Für jeden Einsatz wurde noch ein „Laufzettel“ ausgefüllt, alle Daten mit dem Kugelschreiber  eingetragen - auch die Uhrzeit. Da kam es nicht so auf die Minute an. Stempel drauf. Ablage! Wenn ich dann an heute denke. Jede Aktion wird sofort auf die Sekunde festgehalten und dokumentiert. Zwei der alten Einsatztische stehen jetzt im Polizeimuseum. Zurzeit sind sie allerdings als Requisite  für den Filmzweiteiler über das Geiseldrama in Gladbeck unterwegs, ebenso wie zwei  Schreibmaschinen und zwei Funkgeräte, FuG 7b.

Hinweis: Das Polizeimuseum (Gelände der ehemaligen Polizeischule, Norbertstr. 165) öffnet sein Gittertor. Und zwar am Dienstag, dem 23.08.2016, ab 10.00 Uhr



© uk-Fotos








Freitag, 17. Juni 2016

IPA aktuell

Die neue "IPA aktuell" ist auf dem Markt. Ausgabe Nr. 2/2016. Wir sind auch drin...



Donnerstag, 16. Juni 2016

Trauer um unsere Kollegin und Kollegen


Am Dienstag wurden in Magnanville nahe Paris der Polizist Jean-Baptiste Salvaing und seine Lebensgefährtin Jessica Schneider, die ebenfalls bei der Polizei arbeitete, vor ihrem Haus von einem irren Islamisten ermordet. Zurück bleibt ihr dreijährige Sohn Matthieu, der bei der Tat anwesend war. Während das Foto des Mörders in verschieden Medien abgedruckt und gezeigt wurde, sogar ein nach der Tat aufgenommenes Video machte die Runde im Internet, suchte ich die Gesichter von Jean-Baptiste Salvaing und Jessica Schneider in deutschen Medien vergebens, mit Ausnahme der Bild-Zeitung. Viele haben es immer noch nicht verstanden. Nicht dem Täter sollte die ganze Aufmerksamkeit gehören, sondern den Opfern.Wir trauern um unsere Kollegin und um unseren Kollegen.


Voller Lebenslust strahlen Jean-Baptiste Salvaing und seine Lebensgefährtin Jessica Schneider. Foto des französischen Innenministeriums

Dienstag, 14. Juni 2016

IPA Termine +++ IPA Termine +++ IPA Termine



Mittwoch, 29.06.2016
Firmenlauf (IPA-Stand im Grugapark, Verkehrsübungsplatz)

Infos: http://www.rwe.com/web/cms/de/579242/6-essener-firmenlauf/





Dienstag, 05.07.2016
IPA-Stammtisch ab 16.00 Uhr („Polizeischule“, Norbertstr. 165)

August - Sommerpause (kein Stammtisch am 09.08.2016)



Freitag, 12.08.2016
Sommerfest („Polizeischule“, Norberstr. 165)

Dienstag, 23.08.2016, 10.00 bis 16.00 Uhr
kostenlose Führungen im Polizeimuseum, „Polizeischule“, Norbertstr.165
Museumstag aus Anlass des Gründungstags von Nordrhein-Westfalen vor 70 Jahren






Montag, 13. Juni 2016

Fußballeuropameisterschaft in Frankreich.

Wir denken zurzeit nicht nur an den Ballsport, sondern auch an unsere französischen Kollegen, die sich mit russischen, englischen und deutschen Hooligans auseinandersetzen müssen. Die hässlichen Bilder aus Marseille und Lille vom Wochenende haben wir alle noch vor Augen.Ist denn der 1998 von deutschen Hooligans lebensgefährlich verletzte Kollege Daniel Niville (62), beim ersten Spiel der Deutschen Elf als Ehrengast im Stadion, nicht Mahnung genug? Daneben existiert nach wie vor die Gefahr vor Anschlägen des islamistischen Terrorismus.

Samstag, 4. Juni 2016

Homepage

In dieser Woche hat sich der Vorstand mit dem IPA-Webmaster Michael getroffen. Unsere Homepage ist jetzt wieder auf dem neuesten Stand. Guckt doch mal rein...
www.ipa-essen.de